Autor

Ich lebe nördlich von Hamburg auf dem Lande, seit vier Jahrzehnten. Nicht verwunderlich, dass aus mir ein Landpoet geworden ist. Die Küste aber ist niemals weit und man spürt die leichte Brise des Lächelns. So entsteht eine Art Heimatdichtung ohne Folklore und Stimmungsbilder. Manchmal allerdings geht auch der Landpoet auf Reisen oder sogar in große Städte …

Auf dem Blog will ich einige meiner Texte vorstellen. Außerdem teilhaben lassen an ihrer Entstehung oder ihren Folgen. Möglichst wöchentlich. Manchmal gibt es vieles zu sagen – ein anderes Mal eben weniges.

Vor dem Landpoet war der Landpastor –36 Jahre lang. Und davor gab es den Journalisten und Chemiekaufmann. Und schließlich auch noch den Neunjährigen, der seinen ersten Text veröffentlichte, irgend was mit Sonne und Blumen, auf der Kinderseite einer Hannoverschen Zeitung.
Ich bin Mitglied im Verband der Schriftsteller in Schleswig-Holstein. Ehrenamtlich mache ich gern Theater mit Kindern, Chorsingen in Projekten, Tanzen und Kochen. Meine Lebensphase nennt man Ruhestand, den verbringe ich im Auenland von Schleswig-Holstein. Ich bin also einer der glücklichsten Menschen der Bundesrepublik – so steht’s im „Glücksatlas 2017“ der Deutschen Post.

Hier geht’s zum Landpoeten auf twitter !

Es gibt eine literarische Webseite von mir. Dort findet man ältere und längere Texte sowie Leseproben aus Erzählungen. In der Autorengruppe CoLibri  finde ich helfende Gespräch, Kritik und Anregung.

Blogverzeichnis - Bloggerei.deBlogverzeichnis