Alb-Nacht (2)

Vor bösen Träumen beschützt
ein hölzerner Wächter aus Benin,
beopfert mit Hühnerblut
warm aus der Kehle,
gewälzt in der Asche
einer New York Times
vom vergangenen Jahr,
Wenn der Zauber nachlässt,
kann man ein Update bestellen,
mobile pay.

© hertz

Herzgespann

Münder, Brüste, Hintern
steigen über mich hinweg,
aus der Traum.
Ich liege bloß
in Seitenlage,
eine Unruhe pocht
im linken Ohr.
Das Bett dröhnt.
Hundertzwanzig
hundertdreißig
hundertvierzig.
Unter meinen Fingern
rast der Puls

eines anderen.

© hertz

Im Altlicht

Ich fürchte die Nacht.
Unter meinen Träumen
rosten die Nicht-Geliebten.
Ihre Farbe bricht.
Das kann man hinnehmen.
Die Geliebten aber
rosten auch.
Ich fürchte die Nacht,
in der sie sich gleichen.

© hertz

Malibu

Wind umspielt zärtlich
die heißeste Sonnenbrille
von ganz Fielmann
auf ihrem Malibu-Surfbrett
jetzt und für den Rest
eines berauschenden Lebens
voller Sommerhits

Zack
Vorbei
Arschbombe

© hertz